Thursday, April 5, 2012

Kwick & Dirty Karmann Ghia

Steckbrief:

1966er Karmann Ghia mit original Pigalle Ausstattung

Der Wagen wurde umgerüstet mit einer Mertz Rides Vorderachse 2 Zoll gekürzt, dropped Spindles und Scheibenbremsen an der VA mit 5x130 Lochkreis. Die Hinterachse wurde von Dr. Karmann auf Tiefgang getrimmt, 1 Spline aussen. Neue Trommeln mit 5x130er Lochkreis, modifiziert für die kurze HA runden die Hinterachse ab. Die Bremsanlage wurde auf 2-Kreis umgebaut.
Bei den Felgen handelt es sich original Füchse ohne Hump in den Massen 5.5x15" mit 165/65-15 an der VA und 6x15" mit 195/65-15 an der HA.
Der 1300er wurde ersetzt mit einem 1600er Single Port Motor welcher mit einer TDE Zweivergaseranlage bestückt wurde. Der Motorraum wurde etwas aufgehübscht. Bei der Vergaseranlage handelt es sich um eine der seltenen AMAG Schweiz TDE Anlagen welche von Theo Decker für die AMAG mit roten Luftfiltern produziert wurde.

Ich finde das ganze Fahrzeug sieht sehr stimmig aus, als wäre er vor 40 Jahren so umgebaut worden.


 Roll In als scheues braves Reh...

 Roll Out als hinterhältiges, gemeines Biest...

Imprssionen eines 24h Umbaus

Human Reifen Montiermaschine

 In da worx


Dr. Mertz himself

 2-Kreis Bremszylinder


Motorraum vorher


 
 Motorenbauer

First Roll-Out

 Stolzer Besitzer, sein Grinsen hält bereits 72h...

 Motorraum nachher


Der Gerät...




Stance

2 comments: